Category

Kreativzentrum

Kreative neu vernetzt

By | Kreativzentrum

Im Dezember haben wir einen Verein für Kreative, Innovative und Freidenker mitgegründet. Ein Netzwerk, dass sich aus Verden über den gesamten Umkreis erstrecken soll. Die Haupt-Ziele: Aufbau eines regionalen Netzwerkes und die Schaffung eines Kreativ-Zentrums. Gegründet von dem 5-köpfigen Vorstand und kreativen Mitstreitern (siehe Foto) steckt unser Projekt zwar noch in den Kinderschuhen, doch hat sich schon bei der ersten offenen Vorstands-Sitzung im Alten Schulhaus Dauelsen ein überzeugendes Bild aus Aktiven gezeigt: Vom klassischen Programmierer, über Grafiker bis zum Buch-Eventplaner schlägt unser KIWI-Netzwerk (Netzwerk der Kreativ- und Innovationswirtschaft) schon jetzt seine Bahnen.

Aktuell arbeiten wir im KIWI-Verein an einer Website als Plattform zur Präsentation und zum Austausch der Mitglieder. Dort wird es zukünftig alle Informationen geben und ein Register aller Aktiven – auf Facebook könnt ihr euch schon jetzt informieren (https://www.facebook.com/KIWINetz).
Parallel steuert der Vorstand, mit Martin Drichel als Projekt-Paten, weiter unser größtes Ziel an. Ein Kreativ-Zentrum im alten Gaswerk in Verden. Der Projekt-Kreis arbeitet ehrenamtlich und ambitioniert daran, die Vision in Verden weiter voranzutreiben und prüft im Auftrag der Stadt die Machbarkeit des Gebäudes „Altes Gaswerks“ als Kreativ-Zentrum. Es bleibt spannend…

Hier können Sie sich einige Presseartikel anschauen:

Neues aus dem ehemaligen Gaswerk:
Verdener Aller Zeitung, 05.12.2015

Nächster Schritt zum Kreativzentrum,
Verdener Nachrichten, 07.12.2015

Kreativität im ehemailgen Gaswerk am Allerufer
Verdener Aller Zeitung, 12.12.2015

Verden will Pläne wollwollend begleiten
Verdener Nachrichten, 29.12.2015

Lutz Brockmann, Christina Hartmann und Martin Drichel Verden

Kreativzentrum in Verden

By | Kreativzentrum

Der Rat der Stadt Verden hatte im Jahr 2013 den Startschuss für ein Zukunftskonzept gegeben. Bürger und Verwaltung waren aufgefordert, sich zu engagieren, Projekte zu finden und diskutieren, die die Stadtentwicklung in sozialer, ökologischer und ökonomischer Sicht nachhaltig positiv zu beeinflussen – Grund genug für uns, eigene Ideen einzubringen.
Am 3. März 2015 fand im Verdener Rathaus eine abschließende Veranstaltung der besten zukunftsweisenden Projekte statt, die aus diesem Bürgerdialog hervorgegangen sind. Wir  präsentierten unsere readymade-Idee vor großem Publikum: Martin Drichel (re.) beschrieb als Pate für das Projekt Kreativzentrum Verden seine Vision für die Entwicklung der lokalen Kreativ- und Kulturszene. Christina Hartmann (mi.) zeigte, wo ein solches Kreativzentrum in Verden ideal etabliert werden könnte. Die Resonanz war von allen Seiten sehr, sehr positiv und nun geht es mit Unterstützung des Bürgermeisters Lutz Brockmann (li.) in den weiteren Entscheidungsprozess durch die politischen Gremien.
Wir freuen uns mit unseren Partnern, dem Stadtmarketing und der Wirtschaftsförderung Verden auf eine spannende Zukunft und die Realisierung dieses Zentrums. Für alle, die Interesse haben am Kreativzentrum Verden mitzumachen oder weitere Info hierzu möchten, wenden sich gerne an uns.